Hauterkrankungen

 

Entzündungen der Haut, Hautausschläge, Warzen und Ekzeme etc. können diverse Ursachen haben. In meiner Naturheilpraxis werden in einer komplexen biophysikalischen Messung die individuellen Ursachen von Hautsymptomen diagnostiziert. Auf dieser Basis ergibt sich ein individueller Therapieplan, der körperliche und psychisch-emotionale Hintergründe berücksichtigt. Für den psychischen Anteil der Therapie arbeite ich eng mit einem Netzwerk verschiedener Therapeuten zusammen.

 

Beispiele von Hauterkrankungen:

 

Neurodermitis

Typische Areale der Neurodermitis sind Ellenbogen, Kniebeugen, Handgelenke, Augenlider und Hals.  

Zu Ursachen und Auslösern siehe auch: http://www.dha-neurodermitis.de/neurodermitis.html

  

Psoriasis

Schuppenflechte ist aus ganzheitsmedizinischer, biophysikalischer Sicht eine Erkrankung, die vordergründig eine Unverträglichkeit von Weizeneiweiß als Hintergrund hat. Meiner Erfahrung nach ist das Krankheitsbild in der Stärke seiner Ausprägung außerdem in hohem Maße von psychisch-emotionalen Anteilen abhängig.

Siehe auch: www.zentrum-der-gesundheit.de/schuppenflechte-psoriasis.html

 

Rosazea

Diskutiert werden genetische und psychische Faktoren, Belastung mit Helicobacter pylori, Haarbalgmilben und Medikamenten, gastrointestinale, hormonelle und lymphatisch-immunologische Störungen und Sonnenlicht.

Siehe auch: www.apotheken-umschau.de/Rosazea/Rosazea-Ursachen-53484_2.html

 

Warzen

Meistens haben sie einen Bezug zur homöopathischen Konstitution der Sykose (nach Hahnemann). Pflanzliche Tinkturen aus Thuja oder Chelidonium sind manchmal hilfreich. Und auch mit einer energetischen Leberschwäche gehen Warzen oft einher. Welche Behandlung individuell sinnvoll ist, teste ich Ihnen in meiner Praxis gerne aus.