Biophysikalischer Check-up

 

Im biophysikalischen Check-up werden alle körperlichen und energetischen Schwachpunkte des Organismus auf der Grundlage der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) erfasst.

 

Die 5 Elemente der TCM:

 

Feuer

Herz, Durchblutung, Kreislauf, Dünndarm, Hormone

 

Erde

Magen, Milz, Bauchspeicheldrüse, Nervensystem, Stoffwechsel

 

Metall

Haut, Dickdarm, Lunge/ Bronchien, Bindegewebe

 

Wasser

Niere, Blase, Lymphe, Unterleib, Zähne, Nase, Nasennebenhöhlen, Allergie, Abwehr

 

Holz

Leber/ Galle, Fettstoffwechsel, Gelenke, Wirbelsäule

 

 

 

Belastungen:

  • Allergien
  • Narbenstörfelder
  • Autoimmunprozesse
  • Säure-Basen-Haushalt
  • der männliche bzw. weibliche Unterleib (naturheilkundliche Begleitung zur schulmedizinisch-fachärztlichen Therapie)
  • Erreger: Viren, Bakterien, Pilze, Parasiten
  • Spätfolgen von Kinderkrankheiten und Impfungen
  • Bedeutung der Zähne für die zugehörigen Organe
  • Umweltgifte, Lebensmittelzusatzstoffe (z. B. Konservierungsstoffe, Zuckerersatzstoffe, Farbstoffe), geopathische Belastungen, Schwermetalle
  • Nieren mit Nierensteinneigungen, Zysten und Entzündungen
  • Stoffwechsel: insbesondere Magen/ Darm/ Leber/ Galle/ Bauchspeicheldrüse